In Zeiten von Niedrig- bis Nullzins klingt die Kombination aus »Tagesgeld« mit einem Zinssatz von bis zu 6,75% p.a. nach einer Illusion? Was Bondora mit dem P2P-Produkt Bondora Go & Grow geschaffen hat, ist in der Form tatsächlich etwas komplett Neues. Es gibt bisher keine vergleichbaren Anlagemöglichkeiten bzw. Produkte mit täglicher Verfügbarkeit des Geldes und derart hohen Zinsen.

In diesem Ratgeberartikel zu  Bondora Go & Grow möchten wir Ihnen erklären, wie das Konzept hinter dem P2P-Tagesgeldkonto funktioniert, was genau dahintersteckt und wie seriös und sicher das Angebot ist. Zu diesem Zweck führen wir einen Echtgeld-Test mit 5.000 Euro durch, welche wir bei Bondora investieren.

Bondora

Was ist Bondora Go & Grow und wie funktioniert es

Bondora Go & Grow verbindet zwei Arten von Anlageprodukten. Im Hinblick auf die Verfügbarkeit des Geldes funktioniert Go & Grow wie ein klassisches Tagesgeldkonto. Es kann täglich Geld in beliebiger Höhe entnommen oder dem Konto zugeführt werden. Entnahmen werden auf ein hinterlegtes Referenzkonto bei Ihrer Hausbank ausbezahlt. Einzahlungen sind per SEPA Überweisung, Kreditkarte oder SOFORT Überweisung möglich.

Mit einem einfachen Tagesgeldkonto, wie man es von den meisten Banken kennt, würde man jedoch keine 6,75% p.a. verdienen. Hier kommt die zweite Produktkomponente von Bondora zum Tragen. Im Hintergrund werden die angelegten Gelder in sogenannte P2P Kredite investiert. Normalerweise sind P2P Kredite jedoch mit langen Laufzeiten verbunden und es gibt gewisse Ausfallrisiken einzelner Anlagen.

Dieses Risiko wird in Bondora Go & Grow kompensiert: Es wird die tägliche Verfügbarkeit der Anlagesumme mit den hohen Zinsen aus dem P2P Kreditbereich kombiniert und damit insgesamt eine attraktive Alternative zum herkömmlichen Tagesgeldkonto geschaffen, welches heutzutage kaum Zinsen abwirft.

In der Regel sind mit P2P Krediten sogar noch wesentlich höhere Zinsen als »nur« 6,75% p.a. zu erwirtschaften. Bondora beschränkt den maximal möglichen Zinsertrag für Anleger jedoch auf eben jene 6,75% p.a. und behält darüber hinausgehende Zinserträge für sich ein. Dafür wird im Gegenzug die tägliche Verfügbarkeit des Geldes ermöglicht und Bondora schüttet in der Regel täglich die Zinsen für das angelegte Geld aus. Weiterhin muss sich der Anleger um rein gar nichts im Zusammenhang mit den dahinter liegenden P2P Krediten kümmern. Bondora verwaltet das Geld für den Anleger in einer Art P2P-Fonds, so dass die einzige Arbeit für den Anleger die Ein- bzw. Auszahlungen sind. Etwaige Investitionserfahrung oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bondora - Go & Grow
Bondora – Go & Grow

Ein weiterer Vorteil von Bondora Go & Grow ist die Steueroptimierung des Angebots:
Bondora schüttet i.d.R. täglich die gezahlten Zinsen auf das Go & Grow Konto des Anlegers aus und legt diese dort wieder an (Zinseszins-Effekt). Laut Bondora müssen diese Zinsen und die Zinseszinsen erst dann versteuert werden, wenn dem Konto ein Betrag größer dem ursprünglichen Anlagebetrag (also Anlagebetrag + Zinsen) entnommen wird. Erst bei der endgültigen Auszahlung auf das Referenzkonto des Anlegers müssen die Zinsen versteuert werden. Diese Steueroptimierung sorgt für einen unglaublichen Zinseszins-Effekt, welcher bei fast allen anderen denkbaren Anlageformen die es gibt, durch die Steuern gemindert wird.

Die Vorteile von Bondora Go & Grow in Kurzform:

  • Geld ist täglich verfügbar / tägliche Ein- oder Auszahlungen
  • Keine Laufzeiten oder sonstige Verpflichtungen
  • Zinsen werden in der Regel täglich dem Konto gutgeschrieben
  • Automatische Wiederanlage von Zinsen
  • Steuern fallen erst bei Auszahlung auf das Referenzkonto an
  • Einfache und schnelle Kontoeröffnung
  • Sehr einfache Online-Platform
  • Bei Fragen Support via E-Mail oder Telefon

Bondora – über den Anbieter

Bondora

Bondora besteht bereits seit über 10 Jahren als P2P Kredit- und Investment-Platform. Gegründet wurde das Unternehmen Bondora Capital am 11.3.2008 in Estland (Europa), damit gehört Bondora in diesem tendenziell eher jungen Finanzgeschäft schon fast zu den »alten Hasen« der Branche. Über Bondora legten bereits mehr als 36.000 Anleger über 130 Millionen Euro an und haben dafür mehr als 18 Millionen Euro an Zinsen ausgezahlt bekommen.

Bondora zählt laut Rangliste des renommierten Forbes Magazine zu den 5. größten P2P Kredit- und Investment-Platformen in Europa.

 

Unser Echtgeld-Test mit 5.000 Euro

Wir haben Bondora mit einem eingezahlten Kapital in Höhe von 5.000 Euro auf Herz und Nieren getestet. Grundsätzlich gibt es für Bondora Go & Grow aber keine Mindesteinzahlungen, die Anlage kann dementsprechend auch mit kleineren Summen ab 1€ genutzt werden. Die Kontoeröffnung dauerte nur wenige Minuten und das Bondora-Konto konnte unmittelbar nach der Anmeldung genutzt werden. Alle Schritte der Anmeldung und der Anlageprozess werden etwas weiter unten im Detail erklärt.

Die Verifizierung des Personalausweises für die endgültige Bestätigung wurde innerhalb eines Werktages bearbeitet. Das Bondora-Konto konnte bereits vorher für Einzahlungen verwendet werden, vor einer ersten Auszahlung inkl. Zinsen zurück auf das Referenzkonto ist jedoch die entsprechende Verifikation des Ausweises abzuwarten.

Die Einzahlung auf Bondora erfolgte in unserem Fall über den Dienst SOFORT-Überweisung. Darüber wurde das Geld dem Konto unmittelbar gutgeschrieben und es erfolgte noch am ersten Tag eine Zinsgutschrift von Bondora. Neben SOFORT-Überweisung stehen auch die normale Überweisung, Kreditkarte, TransferWise oder Trustly zur Verfügung. Auszahlungen werden auf das Referenzkonto des Anlegers via Bank- bzw. SEPA-Überweisung ausgezahlt.

Bondora Go & Grow - Dashboard
Bondora Go & Grow – Dashboard

 

Die ausgeschütteten Zinsen werden von Bondora automatisch wieder angelegt und verzinsen sich erneut mit (Zinseszins-Effekt).

Das Geld kann jederzeit vom Bondora-Konto zurück auf das Referenzkonto des Anlegers überwiesen werden. Die Überweisung dauert je nach Bank zwischen einem und drei Tagen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass Bondora 1€ für Auszahlungen berechnet, unabhängig der Größe der Auszahlung. Bei diesem einen Euro Auszahlungsgebühr handelt es sich um die einzige Gebühr, die bei Bondora Go & Grow anfällt. Etwaige Kontoführungsgebühren oder andere Servicegebühren gibt es nicht.

Die Anmeldung bei Bondora Go & Grow im Detail

Über diesen Link gelangen Sie auf die Anmeldeseite von Bondora Go & Grow. Dort können Sie kostenlos Ihren Account unter Angabe Ihres Namens und der Kontaktdaten eröffnen:

Bondora Anmeldung
Bondora Anmeldung

Nach dem Klick auf »Jetzt anmelden« erhalten Sie eine Bestätigung und bekommen ein Passwort generiert, welches Sie bei Ihrem ersten Login ändern können und müssen.

Bondora Anmeldung Schritt 2
Bondora Anmeldung Schritt 2

Im darauf folgenden Schritt können Sie den Zweck für Ihre Investition auswählen. Dieser Zweck dient rein der statistischen Erhebung von Bondora und Anzeige in Ihrem Konto, dieser hat keine Auswirkungen auf die Art Ihrer Anlage!

In unserem Test verwendeten wir als Investitionszweck das bereits vorausgewählte »zusätzliche Einkommen«. Sie können jedoch auch jeden anderen Punkte auswählen, auf die eigentliche Investition hat dies keinen Einfluss.

Bondora - Hauptzweck der Investition
Bondora – Hauptzweck der Investition

Im darauf folgenden Schritt können Sie das gewünschte Anlageprodukt von Bondora auswählen. In diesem Schritt sollten Sie »Go & Grow« auswählen. Die anderen Produkte richten sich tendenziell eher an erfahrene P2P Anleger.

Bondora: Auswahl des Anlageprodukts
Bondora: Auswahl des Anlageprodukts

Nach der Auswahl von Go & Grow erhalten Sie eine Übersicht über Funktionsweise und Vorteile von Go & Grow. Klicken Sie hier einfach auf den Button »Richten Sie Ihr Go & Grow ein«, nachdem Sie sich die Informationen auf der Seite angesehen haben.

Übersicht über Go & Grow
Übersicht über Go & Grow

Die eigentliche Einrichtungsseite von Go & Grow kann ggf. etwas verunsichern. Es ist wichtig zu wissen, dass die Angaben bei der Einrichtung des Kontos völlig unverbindlich sind. Der Rechner auf der Einrichtungsseite dient lediglich als Beispielsrechner und soll Ihre persönliche Sparmotivation heben. Sie können später auch einen wesentlich geringeren Betrag einzahlen, als der im Rechner zuvor eingestellte, ebenso können Sparpläne jederzeit gestartet, gestoppt oder verändert werden. Auch die Angabe über die Anlagedauer dient nur der beispielhaften Zinsberechnung und dem Anlageergebnis. Das Geld kann jederzeit abgehoben werden, egal wie viele Jahre Sie zuvor im Rechner eintragen haben.

Auch der Name des Kontos dient nur Ihrer persönlichen Aufteilung, falls Sie später ggf. weitere Konten einrichten. Alle Angaben in diesem Portfolio-Rechner können Sie später jederzeit wieder ändern.

Stellen Sie alles wie für Sie weitestgehend passend ein und klicken Sie auf »Go & Grow Portfolio einrichten«.

Bondora Anlagerechner
Bondora Anlagerechner

Nun können Sie entweder direkt eine Einzahlung auf Ihr neues Go & Grow Portfolio tätigen oder Sie überspringen diesen Schritt und führen die Einzahlung später durch. Beides ist möglich, ebenso können Teilzahlungen erfolgen. Bondora Go & Grow funktioniert am Ende wie ein Tagesgeldkonto, auch wenn der Anlagerechner ggf. etwas anderes suggeriert.

Bondora Einzahlung
Bondora Einzahlung

Mit diesem letzten Schritt ist die Anmeldung bei Bondora bereits erfolgreich abgeschlossen. Wenn Sie sich später in Ihrem Dashboard befinden, sollten Sie nun im Bereich »Konto« nur noch Ihren Ausweis zur Verifikation hochladen.

Bondora Go & Grow wurde eingerichtet
Bondora Go & Grow wurde eingerichtet

 

Ist Bondora Go & Grow sicher und seriös

Beginnen wir mit der Seriosität von Bondora. Wie Sie im Bereich „Bondora – über den Anbieter“ bereits erfahren haben, ist Bondora durchaus ein seriöser und namenhafter Anbieter in diesem Finanzbereich. Wir von 123finanzen.com kennen und prüfen die Angebote von Bondora bereits seit mehreren Jahren und haben bisher nichts negatives zu berichten.

Das Angebot in Form von Bondora Go & Grow kann durchaus als eher sichere Geldanlage angesehen werden. Die Anlage unterliegt keinen Wertschwankungen, wie dies z.B. bei Aktien der Fall ist und ist damit wesentlich wertstabiler. Auch die Konstruktion des Produkts ist so ausgelegt, dass vereinzelte Verluste oder Ausfälle im Trägerportfolio (dem von Bondora im Hintergrund gemanagten P2P Portfolio) sich nicht negativ auf die Rendite oder die Anlagesumme des Anlegers auswirken. Die hohe Liquidität und tägliche Verfügbarkeit machen die Anlage ebenfalls vorhersehbar und lassen sich somit gut einschätzen.

Nichtsdestotrotz sollte Bondora Go & Grow nicht mit einem risikolosen Tagesgeldkonto verwechselt werden. Es handelt sich um eine Kapitalanlage, bei welcher in extremen Situationen auch Verluste entstehen können. Wenngleich wir mögliche Verluste eher als sehr unwahrscheinlich einschätzen und die 10 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte von Bondora ebenfalls für die Stabilität und Sicherheit spricht, sollte dieses Risiko in der Anlageentscheidung zumindest berücksichtigt werden.

Unser Fazit

Wir halten Bondora Go & Grow für eine empfehlenswerte und tendenziell sichere Anlagemöglichkeit. Es gibt keine Wertschwankungen, wie z.B. bei Aktien, und die tägliche Verfügbarkeit sorgt für ein kalkulierbares Investment. Da Bondora das gesamte Management des P2P Portfolios übernimmt, ist das Angebot auch für Anfänger, welche bisher noch nichts mit P2P Krediten zu tun hatten gut geeignet.