Bei BANX Broker handelt es sich um einen Online-Broker mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen verfügt über keine eigene Broker- oder Banklizenz. Daher handelt BANX rein rechtlich als Vermittler im Namen und auf Rechnung der NFS Netfonds Financial Service GmbH in Hamburg.

Einlagensicherung

Da BANX Broker ein Finanzdienstleister aus Deutschland ist, untersteht er der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin. Die Kundendepots werden bei Interactive Brokers UK geführt.

Alle Kundendepots werden als segregierte Konten, d.h. getrennt von den Konten des Brokerhauses geführt. Von der Securities and Exchange Commision (SEC) und der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) werden die Kunden-Konten regelmäßig beaufsichtigt. Sollte der Broker zahlungsunfähig werden, kann der Kunde jederzeit über sein Depot verfügen.

Bis zu einer Summe von 30 Millionen US-Dollar pro Kunde (inkl. bis zu 1 Million USD bei Bareinlagen) sind die Kundendepots geschützt. Der Schutz wird von der SIPC und der Lloyd`s of London Insurers sichergestellt. SIPC kommt für die ersten 500.000 USD pro Kunden (inkl. 250.000 USD bei Bareinlagen) auf. Für Kunden, die einen vollen SIPC Schutz erhalten, wird Lloyds Police zusätzlich bis zu 29.5 Millionen USD (inkl. 900.000 USD bei Bareinlagen) ausschütten. Dieser maximale Betrag ist Teil der alles umfassenden Versicherungssumme von 150 Millionen USD.

Kontaktdaten BANX Broker

LogoBANX Broker
Telefon0211 / 971 77 850
E-Mailservic[email protected]
Webseitehttp://www.banxbroker.de
Adresse /
Kontakt
BANX GmbH
Morsestr. 20
40215 Düsseldorf
StaatDeutschland

BANX Broker - Konten und Produkte

Depot (Depot BANX Broker)

BANX Broker bietet unter dem Namen "Depot" ein Wertpapierdepot an.

Zum Angebot: Depot   Depots aller Banken und Broker vergleichen